TC an der Schirnau Kaltenkirchen e.V.

TC AN DER SCHIRNAU

Historie

Unsere 1. Vorsitzenden: 1977 - 1985 Dr. Karl-Heinz Looft
1985 - 1991 Gerd Boeckel
1991 - 2001 Fred Kunter
2001 - 2008 Andre Ahrens
2008 - 2011 Marion Kusenbach
2011 - 2016 Fred von Privaloff
2016 - heute Mirko Schütte

1977


Das Gründungsjahr des TC an der Schirnau.

Begonnen hat es mit Tennisspielen auf den Hartplätzen der Kaltenkirchener Turnerschaft am "Marschweg". Dies genügte einigen Aktiven nicht: sie strebten nach Tennis auf "weichen" Ascheplätzen. Diesem Wunsch getreu erfolgte am 19.10.1977 die Gründung des "TC an der Schirnau e.V." im Freizeit- und Erholungspark an der Schirnauallee. Die Gründungsmitglieder waren:

Dr. Karl-Heinz Looft Heidrun Looft   Dieter Fritz Annekatrin Fritz  Rolf Ott
Sönke Bischoff Gunda Bischoff Reimer Kölln Reiner Julius

Als erster Vorsitzender leitete Dr. Looft von 1977 - 1985 die Geschicke des Vereins.

1979


2 Jahre später war es so weit: Am 27.12.1979 erfolgte die feierliche Grundsteinlegung zum Bau von 6 Ascheplätzen. Bereits wenig später kamen eine Ballwand und das Clubhaus hinzu. 

1980


Die Tennisbegeisterung kannte keine Grenzen: Eine Tennishalle musste her, um wetterunabhängig ganzjährig Tennis spielen zu können. 1980 erfolgte der Bau der "Uwe-Seeler-Halle" mit 4 Tennisplätzen, welche direkt an das Clubhaus angegliedert wurde. Es wurde bereits fleissig an Medenspielen teilgenommen.

1985


1985 erfolgte die Erweiterung der Außenanlagen um 2 weitere Ascheplätze, so dass den Vereinsmitgliedern nunmehr 8 Außenplätze und 4 Hallenplätze zur Verfügung stehen. 

Der Tennissport boomt dank Boris und Steffi. Der Verein zählt Mitte der 80er-Jahre bis zu 450 Mitglieder. 

2001


Florin Motic zieht mit seinem italienischen Restaurant "Pane e Vino" in die Gastronomie im Clubhaus ein. 

2002


Am 21.09.2002 feiert der "TC an der Schirnau" sein 25-jähriges Jubiläum.