TC an der Schirnau Kaltenkirchen e.V.

TC AN DER SCHIRNAU

Tizia Brocks über den Jahreswechsel in Topform:

Tizia Brocks (18) vom Tennisclub an der Schirnau erreichte bei drei Turnieren innerhalb von 10 Tagen drei Mal das Endspiel. Nach ihrem Sieg beim U18-Weihnachtsturnier des Uhlenhorster Hockey-Clubs in Hamburg (J3-Kategorie) gewann die Henstedt-Ulzburgerin ebenfalls in der U18-Konkurrenz den Wintercup Essen, das Abschlußturnier der Dunlop-Juniortour. Das Turnier ist als J2 und damit in der höchsten freien Kategorie eingestuft (darüber sind noch die Deutschen und Norddeutschen Meisterschaften). Ihre Finalgegnerin Emma Stauber (Blau-Weiß Bottrop) trainiert seit einem Jahr in der Akademie von Rafael Nadal auf Mallorca. Brocks scheint die Halle und der Belag in Essen zu liegen, sie hatte dort in den vergangenen Jahren bereits zweimal gewonnen. Anschließend zog die Spielerinnen der Nordliga-Damen von Schirnau, die in Hamburg BWL studiert, auch noch ins Endspiel der Damen-Konkurrenz beim Essener Wintercup ein. Diesmal ging es gegen Katharina Jacob (Solinger TC, 33 Jahre, 186 DTB-Rangliste), die Deutsche Meisterin Damen 30.  Am Ende war bei Brocks (DTB-Ranking 212) der Akku leer. Sie unterlag Jacob mit 3:6, 1:6. Brocks freute sich über 60€ Preisgeld - und darüber, dass sie in der Rangliste weiter nach oben klettern wird.

Damen-Wintercup in Essen: links die Siegerin Katharina Jacob und rechts die Finalistin Tizia Brocks

Damen-Wintercup in Essen: links die Siegerin Katharina Jacob und rechts die Finalistin Tizia Brocks

Beim Jugend-Wintercup in Essen gewann Tizia (rechts) im Finale gegen Emma Stauber 6:1, 6:7, 10:7, in der Mitte Turnierchef Carsten Schauf

iegerehrung beim UHC-Weihnachtsturnier: Tizia (links) besiegte Ann-Sophie Funke im Endspiel mit 6:2, 6:4